Der Vespa Club München
…und was ihn antreibt

Vespa, Dolce Vita und Bavaria

Den Vespa Club München gab es schon seit den frühen 50er Jahren und er wurde vor einigen Jahren aufgelöst. Das war ein Grund für uns diesen großen Namen 2013 wieder zu erwecken, um die Tradition weiter zu führen.

Der Vespa Club München ist eine ins Leben gerufene Interessengemeinschaft, die sich dem Thema Vespa,  der italienischen Lebenskultur in der Form von gutem Essen in netter Gesellschaft, der italienischen Kaffeekultur und in abgeschwächter Form auch dem bayrischen Brauchtum widmet.

Blechroller

Wir beschäftigen uns ausschliesslich mit Blechrollern, mit Vespas die dem klassischen Ursprung der ersten Stunde entsprechen. Das Ganze begann kommerziell 1946 mit der V98. Ihr Erfinder war Corradino D’Ascanio – ein Ingenieur, dessen Traum es war, Hubschrauber zu bauen.

In unseren Vespa-Garagen stehen Modelle der Lizenznehmer von ACMA, Allstate, Douglas, Hoffmann, Motovespa  und natürlich von Piaggio.

 

Clubabende

Zu unseren Clubabenden treffen wir uns bei dem Italiener unseres Vertrauens. Dort verbringen wir einmal im Monat einen Abend bei gutem Essen, mit netten Menschen, führen Benzingespräche und schliessen ihn mit einem obligatorischen Espresso oder Ramazotti ab.

Unser Anliegen ist es Vespatreffen im In-und Ausland zu besuchen, um die nationalen und internationalen Kontakte zu Gleichgesinnten zu pflegen. Der obligatorische Vespa-Corso durch München gehört natürlich genauso dazu, wie das Vespa-Anrollern und Vespa-Abrollern.

Vespa Fahren | Freunde treffen | Gemeinsam Spaß haben
Aktivitäten

Unsere Touren

Wenn einer eine Reise macht…

Großes Kino

Unsere Aktivitäten in Filmen.

Vespa-Garage

…was uns bewegt.

Rückblick

Chronologische Sortierung

Vespa-Club-Muenchen_Rueckblick
Wissenswertes zur Vespa-Technik

Vespa-Originalzustand

Ein Fahrzeug im Originalzustand zu erhalten und dabei einen sauberen Gesamteindruck zu erziehlen kann manchmal ganz schön schwierig sein…

Vespa-Restauration

Hat man mal den Entschluss gefasst eine Vespa zu restaurieren gehts ins Eingemachte. Jetzt muss alles neu gemacht Lack, Motor….

Vespa-Tuning

Über das Thema Tuning wird unwahrscheinlich viel geschrieben!  Ein immenses Gebiet bei dem es zum Teil auch richtig gute Beiträge in den einschlägigen Foren wie GSF* …

Befreundete Vespa Clubs
Mitglieder

Josef

„Wer seine Vespa ehrt, der fährt“

Hard

„Alte Liebe rostet nicht, sie bekommt nur Patina."

Fredi

„Alte Vespen sind kein Hobby, sondern eine Lebenseinstellung"

Kilian

„Call me Kili." | Lieblingsroller: PX200 und VBB

Max

„never change a running system" Kassenwart und sein Lieblingsroller ist eine Motovespa 160

Basti

„Original gibt es nur einmal"

Matthias

Lieblingsroller ist sein SS180

Ralf

Der ´Kultroller´ macht einfach Spaß, bedeutet Freiheit, schöne Landschaft und immer etwas Wind um die Nase.

Stefan

molto cavalli – molto kravalli

François

„Immer ordentlich am Kabel ziehen und wenn‘s mal scheppert und knierscht, aufstehen, Hose abwischen und „Abfahrt-weiter geht‘s"

Stefan

„Wo mia san is Vorn"

Ludwig

„Lieblingsvespa von Lampe unten bis PX, Hauptsache etwas mehr Leistung unter der Backe und keine Cosa"

Anna

Il segreto della felicita é la libertà. E la libertà esiste sulla Vespa!

Mikele

„Manchmal braucht's a ganze Tankfüllung Sprit, bevor ma wieder klar denkn ko."

Uwe

Lieblingsroller:

Stephan

„Wenn Du Vespa fährst, bist Du grundsätzlich schon mal geiler als der Rest der Welt!"

Michi

Metal, oil, gasoline. It's simply love.

Frederick

Lieblingsroller: V50 R mit Quattrini M200

Stefan

Unser Tourguide | „Augsburger Roller sind meine große Liebe, aber auf die Tour kommt nur die PX mit!"

Uli

„Ist das Schlagloch noch so klein, ein Vespareifen passt hinein“

Thilo

Lieblingsroller: Motovespa GT160

Nadine

Am liebsten auf der Smallframe in shocking pink mit scharfem Motor unterwegs. Sonst auf ihrer Lampe Unten oder SS180.

Toni

Lieblingsroller: PX200

Gianfranco

Lieblingsroller:

Peti

„Original kommt an!"

Korbinian

Die Vespa raubt mir den Schlaf | „Ich stehe auch schon mal um 1 Uhr auf, schraube bis 6 Uhr und gehe dann in die Arbeit“

Christoph

Lieblingsroller: Sprint

Mathis

„Altes Blech Du fahren musst"

Hans

Präsident | „Der Weg ist da wo die Angst ist." Lieblingsroller… Viele, z.B. GS150

Moritz

Ehrenmitglied

Ralf

Ehrenmitglied

Fredy

Ehrenmitglied und Vespista der 1. Stunde

Vespa und München

Vespa wird in München seit ihrer Markteinführung groß geschrieben.

Wir haben Spass am Vespa fahren, egal ob beim Vespa kaufen, Vespa restaurieren – Wir bewundern die Vespa. Wenn jemand das Glück hat einen Vespa Scheunenfund zu finden und den Vespa Oldtimer (alte Vespa) wieder herrichten, ist es das Größte die Vespa zuzulassen und auch zufahren. Die Vespa ist zwar ein Kultobjekt aber sie gehört nicht nur in das Museum. Daher muß man beim Restaurieren auch vieles beachten damit man keinen Vespa Kolbenfresser bekommt. Der Vespa Originalzustand ist uns sehr wichtig. Uns geht das Herz auf wenn wir Begriffe hören wie: Vespa Conservata, Vespa V98, Vespa V14, Vespa V31, V32, V33 Vespa VM, Vespa VBB, Vespa GS 160, Vespa GS 3, Vespa VL, Vespa VBA, Vespa V50, Vespa Primavera, Fuffi, Vespa GT, Vespa GL.


Den Vespa Club München gab es schon seit den frühen 50er Jahren und er wurde vor einigen Jahren aufgelöst. Das war ein Grund für uns diesen großen Namen 2013 wieder zu erwecken, um die Tradition weiter zu führen. Der Vespa Club München ist eine ins Leben gerufene Interessengemeinschaft, die sich dem Thema Vespa,  der italienischen Lebenskultur in der Form von gutem Essen in netter Gesellschaft, der italienischen Kaffeekultur und in abgeschwächter Form auch dem bayrischen Brauchtum widmet. Wir beschäftigen uns ausschliesslich mit Blechrollern, mit Vespas die dem klassischen Ursprung der ersten Stunde entsprechen. Das Ganze begann kommerziell 1946 mit der V98. Ihr Erfinder war Corradino D’Ascanio – ein Ingenieur, dessen Traum es war, Hubschrauber zu bauen. In unseren Vespa-Garagen stehen Modelle der Lizenznehmer von ACMA, Allstate, Douglas, Hoffmann, Motovespa  und natürlich von Piaggio. Zu unseren Clubabenden treffen wir uns bei dem Italiener unseres Vertrauens. Dort verbringen wir einmal im Monat einen Abend bei gutem Essen, mit netten Menschen, führen Benzingespräche und schliessen ihn mit einem obligatorischen Espresso oder Ramazotti ab. Unser Anliegen ist es Vespatreffen im In-und Ausland zu besuchen, um die nationalen und internationalen Kontakte zu Gleichgesinnten zu pflegen. Der obligatorische Vespa-Corso durch München gehört natürlich genauso dazu, wie das Vespa-Anrollern und Vespa-Abrollern.

Rohrlenkertour in das Münchner Umland
Noch Fragen?
Dann schreib uns einfach

Post(at)vespa-club-muenchen.de

Social Networks
powered by SIP Scooter-Shop

Oldtimer Gutachten

Christian Schreiner
KFZ Gutachter München  /  Starnberg

Max-Klinger Str.6
82131 Gauting
089 – 89 32 87 66
kfzsacheschreiner@t-online.de